Studio

Osthafen

Als die Spree noch nicht Media-Spree hieß, war der Osthafen ein Ort aus Wasser und Stein, an dem wir in Berlin unsere Zelte aufschlugen. Es war ein magischer Ort und die Konzert-Abende so sehr der Musik und dem Austausch mit den Gästen und Freunden gewidmet, dass es ein brennender Wunsch war ein neues Format zu erschaffen, das von keiner Stadtplanungsmaßnahme behelligt werden kann.

Berlin wird dabei auf undogmatische Weise ein verbindender Parameter sein, vermutlich auf ähnliche Art wie ein mehr oder weniger ausgeprägter Bezug der hier zu den OSTHAFEN- Gründern Lukas Lonski und Felix Classen.

Studio

Unser Studio liegt in einem Hinterhof von Berlin Kreuzberg, gleich gegenüber dem alten Osthafen. Hier arbeiten wir mit einer wohlklingenden Instrumentenauswahl und unserer wunderbaren Mikrofon-Familie. In 2013 haben wir hier neben Lonski & Classen und Miranda auch Musik für Film- und Tanzproduktionen komponiert und produziert. Manchmal bleibt etwas Zeit um diesen Raum mit externen Projekten zu belegen. Falls Du Lust hast mit uns zu arbeiten oder bei uns aufzunehmen freuen wir uns über deine Mail.

Studio buchen

Referenzen

  • Case Van Duzer – Gift Horsie
  • Lonski & Classen – All tomorrow is Illusion / Album Recording, Mix
  • Lonski & Classen – Coversongs / Recording, Mix
  • Laura Lopez Castro – Album Songwriting, Vorproduktion / Release 2014
  • Miranda – Albumproduktion / Release 2014
  • The Sorry Entertainers – Mix
  • After Hours – Kurzfilm (Steffen Köhn, Phillip Kaminiak) / Sound-Komposition, Recording, Mix / Premiere: Akademie der Künste, Berlin
  • Soli Deo Gloria – Tanz (Lee Meir) / Sound / Premiere: Thüringer Bachwochen, Erfurt
  • Dynamic – Tanz (Miriam Jakob, Choreography by Deborah Haye) / Premiere Tanzquartier, Wien
  • Kotodama – audiovisuelle Installation (Hiroyuki Yamada, L&C) / Premiere Nuit Blanche, Kyoto
  • „Silently…“ – Tanz (Lisa Densem) / Sound-Komposition & live performance / Premiere: HZT, Berlin